Glückliche Familie in der Natur

Finanzielle Sicherheit eine sorgenfreie Zukunft.
Familienplanung finanziell absichern

Sie planen mit Ihrem Partner ihre erste gemein­same Wohnung, Sie wollen heiraten oder denken bereits daran Kinder zu bekommen? Durch die Gründung einer Familie nimmt auch der Absicherungsbedarf zu. Und auch wenn Sie im Alltag derzeit wenig Lust und Zeit haben, sich mit diesem Thema zu beschäftigen: Sie sollten es nicht auf die leichte Schulter nehmen! 

Je nachdem in welcher Phase der Familienplanung Sie sich befinden, sind andere finanzielle Bedürfnisse zu stillen und abzusichern. Mit etwas Unterstützung von unseren Experten werden Sie schnell merken, dass Sie mit relativ wenig Zeitaufwand großes für Ihre Familie erreichen können. So schaffen wir Ihnen gemeinsam finanzielle Freiräume für Ihr Familienleben.

Sie planen eine Familie zu gründen?

Der Himmel hängt voller Schmetterlinge und die Lebensplanung nimmt Fahrt in Richtung Familie auf.

Die Finanzplanung in dieser Phase ist sinnvoll und sollte nicht aus den Augen verloren werden. Wer früh plant kann später umso sorgenfreier sein Familienleben genießen. Gerne unterstützen wir Sie in dieser spannenden Lebensphase.

Sie bekommen bald ein Kind?

Eine Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit. Bald ist es soweit. Ein neues Familienmitglied bedeutet auch eine finanzielle Neuausrichtung. Nutzen Sie diese Zeit um Ihre Finanzen zu ordnen und Ihre Liquiditätsplanung zu gestalten.

Sie haben bereits Kinder?

Mutter hat es schon immer gesagt: 

"Kleine Kinder, kleine Kosten, große Kinder große Kosten."

Ausbildung, Studium, Führerschein - das alles möchte man seinem Kind ermöglichen und dennoch die eigenen Träume nicht aus dem Auge verlieren. Wie es Ihnen gelingt, sich trotz dem "Abenteuer Familie" noch finanzielle Freiräume zu schaffen erklären wir Ihnen gerne in einer persönlichen Beratung.

Verantwortungsbewusst und clever: Finanzplanung für Ihre Familie

In strahlende Kinderaugen zu blicken und Kinder heranwachsen zu sehen ist für Eltern, Großeltern, Paten und Familie eines der schönsten Erlebnisse. Das Wertvollste, das Sie Ihrem Kind dabei mitgeben können ist eine gute Erziehung und eine fundierte Ausbildung. Egal welchen Lebensweg Ihr Kind beschreitet, ob Ausbildung, Studium oder Existenzgründung, in der Regel benötigen Kinder zum Start vor allem finanzielle Hilfe.

Spätestens dann stellt sich die Frage: Wie finanzieren?

Die Kosten eines Studiums können ein großes Loch in das Konto reißen, da Sie in der Regel einen Teil der Kosten mitfinanzieren. Hier sollten Sie daher heute bereits für Ihr Kind vorsorgen! Damit Ihr Kind auch sicher bis zur Ausbildung/zum Studium versorgt ist, sollten Sie aber auch an die Absicherung gegen Unfall/Invalidität, Krankheit oder Pflege denken. Sie bieten Ihrem Kind hier umfassenden Schutz und sichern Ihre Familie gleichzeitig gegen die möglicherweise hohe finanzielle Belastung ab, wie zum Beispiel Schulunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit.

Für beide Elternteile ist es daher wichtig, folgende Absicherungen zu prüfen:

Sichern Sie also schon heute die Zukunft Ihres Kindes! 

Ein neuer Abschnitt im Leben hat begonnen, der Ihren Alltag umfassend umkrempeln wird. Gerade im Bereich „Vorsorge und Vermögen“ ist es daher notwendig, dass wir zusammen bestehende Risikoversicherungen einer Prüfung unterziehen, um zu kontrollieren, ob der vorhandene Versicherungsschutz ausreicht oder ob er angepasst werden muss. Unter Umständen empfiehlt es sich, den bestehenden Versicherungsschutz durch sinnvolle Produkte zu ergänzen, um auch im Rahmen der neuen, veränderten Situation einen adäquaten Schutz zu installieren.

​​

Für die Zukunft Ihres Kindes vorsorgen - mit einem gezielten Finanzplan

Das klassische Sparbuch hat aufgrund seiner schlechten Zinsen ausgedient. Viele Eltern entscheiden sich heute für einen Kindersparplan, dessen Guthaben das Kind später ausbezahlt bekommt. Einige Vorteile sind:

  • Startbeitrag ab 25 €/Monat möglich

  • flexible Gestaltungsmöglichkeiten durch Beitragsanpassungen, Beitragsferien oder Zuzahlungen

  • Teilauszahlungen oder vorzeitiges Beenden des Vertrages möglich

Jede Familie hat dabei ihre persönlichen finanziellen Spielräume und Wünsche. Um das Bestmögliche aus Ihren Gegebenheiten und Vorstellungen heraus zu holen, sollten Sie sich mit unseren Spezialisten für Finanzberatung von Familien zusammensetzen. 

Unbenannt-2.jpg

Vertragsabschluss/

Geburt

Entnahme für eigenes Auto

Zuzahlung durch Erbe

Entnahme wegen Hauskauf

Vertragsguthaben

Vermögensaufbau für die Rente

Kind übernimmt Vertrag

Rentenbeginn

Ihre Experten zur Finanzberatung für Familien:

Ihr Ansprechpartner für die Gesundheitsvorsorge:

 

Glossar

Krankenversicherung

Ist mein Kind gesetzlich oder privat versichert? 

GKV 

Wenn die Mutter bzw. die Eltern gesetzlich krankenversichert sind, hat das Kind Anspruch  auf beitragsfreie Mitversicherung, unabhängig davon, ob die Mutter bzw. die Eltern in der GKV pflicht- oder freiwillig versichert sind. 

PKV 

Ist die Mutter bzw. ein Elternteil PKV-versichert und verdient dieser über der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) und mehr als der in der GKV versicherte Elternteil, so besteht kein Anspruch auf beitragsfreie Mitversicherung in der GKV. Das Kind kann in einem solchen Fall in der GKV bzw. PKV zu einem eigenen Beitrag versichert werden 

 

Wie sooft im Leben: Ausnahmen bestätigen die Regel und gerade beim Thema Krankenversicherung ist es wichtig, sich frühzeitig über den passenden Versicherungsschutz zu informieren!  

Der Arbeitgeber ist bei Angestellten verpflichtet, sich an der Beitragszahlung zur GKV- oder PKV-Vollversicherung aller Familienmitglieder in Höhe des Höchstsatzes der GKV zu beteiligen. Bitte informieren Sie ihn und die GKV bzw. PKV über den Familienzuwachs. 

Zur optimalen Absicherung in der Gesundheitsvorsorge nehmen Sie gerne Kontakt mit unserem Experten auf.

 
 

Eine Haftpflichtversicherung sollte jeder Mensch haben. „Haftpflicht“ bedeutet, dass Sie verpflichtend dafür haften, sollten Sie einen Sach- oder Personenschaden verursachen. Ab Geburt bis zum vollendeten 7. Lebensjahr ist Ihr Kind nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) nicht deliktsfähig, d. h., dass es für sein Tun und Handeln nicht verantwortlich gemacht werden kann. Allerdings können entstandene Schäden auch einmal ein Nachbarschaftsverhältnis belasten, wenn z. B. der Kleine seine frisch erworbenen Maltalente auf Nachbars Auto demonstriert. Viele Haftpflichtversicherer bieten inzwischen den Einschluss „Schäden durch deliktsunfähige Kinder“ an, der dafür sorgt, dass o. g. Schäden trotz fehlender Haftungsgrundlage ersetzt werden. 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle sinnvoll, die von ihrem Einkommen leben. Sie sichert Ihr Einkommen ab, sollten Sie aus Krankheit oder Unfallgründen nicht mehr Ihren Beruf ausüben können. Mittlerweile gibt es auch Berufsunfähigkeitsabsicherungen für Kinder. Sinnvoll? Durchaus! Wenn Sie Ihr Kind ab 10 Jahren absichern, sind die Beiträge niedrig und die Ausschlusskriterien erfahrungsgemäß gering. So können Sie für Ihr Kind einen lebenslang günstigen Beitrag sichern, auch wenn es später einmal in einen Beruf mit normalerweise hohen Aufschlägen arbeitet. Weitere Vorteile und für Ihre Familie sinnvolle Tarife erläutern wir Ihnen gerne im persönlichen Termin.

 

Ist eine Pflegeversicherung für Kinder sinnvoll? Auch Kinder können durch Krankheit oder einen Unfall schnell zu Pflegefällen werden. Für viele Familien ist dann, neben dem emotionalen Stress, schnell ein finanzieller Engpass erreicht. Denn Pflege ist immer mit hohen Ausgaben verbunden. Deshalb lohnt es sich, bereits vorhandene Pflegeversicherungen zu prüfen und Versorgungslücken zu schließen. Zumal auch hier wieder gilt: Je früher Sie beginnen, desto günstiger ist eine zusätzliche Pflegeabsicherung.

 

Risikolebensversicherung

Was geschieht, wenn der Hauptverdiener der Familie stirbt? Wer sichert das Einkommen und eventuelle Schuldentilgungen der Familie dann ab? Hier ist es ratsam, eine Risikolebensversicherung abzuschließen, um diese Versorgungslücken auszugleichen. Auch die Absicherung der Kinder, sollten im Unglückfall gleich beide Elternteile das zeitliche segnen, sollte bedacht werden. So sind auch die jüngsten der Familie im Ernstfall abgesichert und können im Zweifel Ausbildung und Studium weiter sorgenfrei finanzieren. Die Möglichkeiten sowie Art und Umfang der Risikolebensversicherung werden von uns ganz auf Ihre finanzielle und familiäre Situation angepasst.