Berufsstart -

der Ernst des Lebens beginnt

Welche Absicherungen benötigen Berufsanfänger?

Wenn der erste Lohn auf dem Konto ankommt, ist das für Berufseinsteiger ein besonderer Moment.
Jahrelang ging es als Student oder Azubi vor allem darum, einigermaßen über die Runden zu kommen, steht plötzlich mehr Geld zur Verfügung, als man in einem Monat sinnvoll ausgeben kann – so scheint es zumindest.


Gleichzeitig nehmen auch die Verbindlichkeiten für Berufsanfänger zu, weshalb sie eine sinnvolle Finanzplanung aufstellen und somit den Grundstein für eine sichere finanzielle Zukunft legen sollten.

Wir sagen Ihnen, was zu beachten ist und wo Ihre größten finanziellen Chancen liegen.

Must-have: Welche Versicherung sollte man als Berufseinsteiger haben?

Auf diese Absicherungen können und sollten Berufsanfänger nicht verzichten:

Nice to have: Welche Finanzbausteine sind für Berufsanfänger durchaus sinnvoll?

Je nach Lebenssituation sollten und können Sie hier einiges an Vorteilen nutzen und ausbauen!

                                                          ​

Sie möchten gerne wissen, wie Ihre ideale Finanzplanung aussieht? Sie brauchen Hilfe bei der perfekten Auswahl der einzelnen Finanzbausteine? Sie sind sich unsicher, ob Ihre bisherigen Absicherungen ausreichen oder ob es einen geeigneteren Anbieter für Ihre Situation gibt?

Für eine unabhängige und individuelle Finanzberatung nehmen Sie gerne Kontakt mit unseren Experten auf.

FAQ in der Finanzberatung für Berufsanfänger:

Was passiert mit meiner Krankenversicherung, sobald ich ins Berufsleben starte?

Ab dem Moment, indem Sie den ersten Arbeitsvertrag in den Händen halten, müssen Sie sich um eine eigene Krankenversicherung kümmern. Um alle für Sie relevanten Leistungen der Gesellschaften gegeneinander abzuwägen, lohnt sich eine frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema. Dabei unterstützen wir Sie gerne!

 

Wie viel Prozent meines Einkommens sollte ich maximal für meine Miete ausgeben?

Eine Faustregel sagt, eine Miete sollte maximal 30 % des Nettoeinkommens betragen. Hier sind allerdings noch weitere Faktoren zu berücksichtigen, die wir gerne im persönlichen Gespräch erläutern.

Wie viel Prozent meines Einkommens sollte ich sparen?

Hier muss man differenzieren zwischen Sparen im Sinne von anlegen für meinen Vermögensaufbau oder sparen für nachgelagerten Konsum, zum Beispiel für den Urlaub oder das neue Auto. Auch hier kommt es wieder ganz auf die individuelle Situation und die Bedürfnisse an.

Wie kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch steuerlich geltend gemacht werden?

Grundsätzlich sind die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsabsicherung steuerlich absetzbar. Allerdings richtet sich die Art und der Umfang nach der Art der BU-Versicherung. Was das bedeutet erläutern wir Ihnen gerne in einer persönlichen Beratung.

Wie kann sich der Staat am Vermögensaufbau beteiligen?

Mit unterschiedlichen Förderungen und Zulagen, die zum Beispiel die Alters­vorsorge und den Immobilienerwerb erleichtern sollen, unterstützt der Staat den Vermögensaufbau. Wie genau das aussieht und wie hoch der geförderte Betrag ausfällt, ist von Fall zu Fall unterschiedlich und hängt von Ihrer individuellen Situation ab. Gerne berechnen wir Ihnen Ihre persönlichen Förderungsmöglichkeiten.

 

Unsere Finanzexperten für Berufsstarter:

Ihr Ansprechpartner für die Gesundheitsvorsorge:

Glossar

Krankenversicherung ist nicht gleich Krankenversicherung. Angefangen von der Frage, ob sich eine private Krankenversicherung lohnt oder ob es doch besser ist, in der Gesetzlichen versichert zu sein, unterscheiden sich die Anbieter auch sehr in ihren Leistungen. Wir wägen für Sie nicht nur die Vorteile der beiden Systeme ab, sondern schaffen auch Lösungen, mit denen Sie sich für die Zukunft alle Optionen offen halten.

 

Eine Haftpflichtversicherung sollte jeder Mensch haben. „Haftpflicht“ bedeutet, dass Sie verpflichtend dafür haften, sollten Sie einen Sach- oder Personenschaden verursachen. Die Summen, um die es hierbei geht, können schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Aus diesem Grund sollte jeder eine private Haftpflichtversicherung abschließen. Typische Fragen, die viele erst im Falle des Falles beschäftigen:

Wie bin ich versichert, wenn ich meinem Freund beim Umzug helfe und einen Schaden verursache?

Was bedeutete eigentlich Forderungsausfalldeckung? 

Ich besitze einen Büroschlüssel, was ist, wenn ich diesen verliere, leistet dann meine Haftpflichtabsicherung? 

Diese Situationen kennt jeder, aber nicht alle Haftpflichtversicherungen decken solche Schadensfälle ab.

Welche Leistungen Ihre Haftpflicht haben sollte und wie hoch der Beitrag sein darf, erfahren Sie im persönlichen Gespräch mit Ihrem Berater.

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle sinnvoll, die von ihrem Einkommen leben. Das Risiko einer Berufsunfähigkeit wird häufig unterschätzt oder aufgeschoben. Dabei kann es jeden treffen. Und die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber und die gesetzliche Krankenversicherung versorgen Sie maximal für 78 Wochen mit einem Krankengeld. In Abhängigkeit von der Diagnose kann die Zeit aber auch nur auf die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers gekürzt werden und Sie bekommen lediglich 6 Wochen Krankengeld. Vorteil für Berufseinsteiger: Je früher Sie die Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, desto günstiger ist der Beitrag. Außerdem können durch Steuervorteile bis zu 1/3 des Beitrags vom Staat übernommen werden. Eine spätere Anpassung der Höhe, zum Beispiel wegen gestiegener persönlicher Ansprüche, ist jeder Zeit möglich. Wichtig ist jedoch, rechtzeitig die Weichen zu stellen, um vor allem finanzielle Vorteile ausschöpfen zu können. Gerne beraten wir Sie bezüglich der richtigen Anbieterwahl und der, in Ihrer Lebenssituation sinnvollen, Auszahlungshöhe im Falle einer Berufsunfähigkeit.

 

Vermögensaufbau rechtzeitig starten. Auch hier gilt die Regel: Wer früh anfängt, hat später mehr davon! Unerheblich, ob Sie nur kleinere Beiträge oder gleich eine größere Summe anlegen möchten: Auf Dauer rentiert es sich in beiden Fällen. Vom Depot Sparplan über die vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers bis hin zum Bausparvertrag – wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Vermögensplanung.

 

Private Altersvorsorge frühzeitig in Angriff nehmen!

Machen wir uns nichts vor: Das Rentensystem steht auf wackligen Beinen. Was kümmert's mich, mag so mancher junge Mensch denken. Fatal, denn die so entstehende Rentenlücke kann im Alter nur noch schwer aufgeholt werden. Deshalb macht es umso mehr Sinn, sich frühzeitig mit dem Thema nicht nur auseinander zu setzen, sondern auch entsprechend zu handeln. Vorweg: Durch den Berufseinsteigerbonus lassen sich mehrere zehntausende Euro sparen, wenn Sie früh beginnen! Als erfahrene Experten für Altersvorsorge, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen Finanzplan, mit dem Sie beruhigt in Ihre Zukunft schauen können.